Startseite - Spenden
Inhalt » Unsere Projekte » 2004 » Studienreise Gedenken


Studienreise: "Erinnern, Lernen und Gedenken in Deutschland und in Rwanda"

November/ Dezember 2004

Gemeinsam mit der NGO Memos - Rwanda, dem DED und Imbuto e.V. wurde im Dezember 2004 eine gedenkpädagogische Studienreise für junge Erwachsene durchgeführt. Die Reise führte nach Dachau, zum Dokumentationszentrum in Nürnberg, ins jüdische Museum Fürth, zur Gedenkstätte und zum Konzen-trationslager Buchenwald und zur Nazi-Kommando-Zentrale Berlin/Wannsee. Vom 27.11. bis 29.11. bereitete Imbuto die Reise inhaltlich vor und begleitete die Gruppe aus Rwanda bis zum 7.12.2004.
Die Idee für das Vorhaben ist aus dem Gedanken entstanden, dass es neben dem rwandischen Genozid nur ein einziges geschichtliches Ereignis gibt, das ähnlich grausam wie der rwandische Völkermord und die Verbrechen gegen die Menschlichkeit war. Gemeint ist der Holocaust während des Zweiten Weltkriegs, d.h. die von Nazi-Deutschland durchgeführte Ermordung von über sechs Millionen Juden sowie anderen Volksgruppen und zahllosen Systemgegnern, Behinderten und Kriegsgefangenen. Ziel der Studienreise ist es, über eine intensive Auseinandersetzung mit dem Holocaustgedenken in Europa, Perspektiven für einen Toleranz und Versöhnung fördernden Umgang mit der rwandischen Vergangenheit zu entwickeln.
Im Folgenden werden die inhaltlichen Beiträge und ein Bericht über die Reise wiedergegeben.


Vorbereitungsseminar: 27.11 und 28.11.04 in Bellnhausen:

Zur Geschichte des Holocaust
- Ursprünge, Entwicklungen, Hintergründe, Aufarbeitung

Nach einem intensiven Vorbereitungsseminar von Imbuto zur Geschichte der jüdischen Bevölkerung in Europa, zu den historischen Hintergründen des Holocaust, den Entwicklungen zu Anfang des 20. Jahrhunderts, der Planung und Durchführung sowie zur Aufarbeitung des Holocaust treffen wir die Gruppe MEMOS aus Rwanda im fränkischen Neuendettelsau.

Erinnern, Lernen und Gedenken in Deutschland und Rwanda - Holocaust 1944 - Genozid 1994,


Dokumentationen, Artikel:

Crossing Borders: Holocaust Education, Dialogue and (Self-) Reflection
by Daniel Gaede
in: A Working to Make a Difference: The Personal and Pedagogical Stories of Holocaust Educators across the Globe

Deutsche Kommission Justitia et Pax, Projektgruppe "Versöhnungsprozesse und Traumabearbeitung":
Empfehlungen zum Umgang mit belasteter Vergangenheit in Transformationsgesellschaften
Entwurf, zweite überarbeitete Fassung, Berlin 2003

German Commission for Justice and Peace:
Memory, Truth, Justice, Recommendations on Dealing with Burdened Past, Berlin 2003



Impressum / Intranet